Kontakt:
Stefanie Weber
Zum Damm 3
66780 Rehlingen-Siersburg

Telefon: 06835 / 6025975
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:  www.stefanieweber-kunstreich.de



Biografie:

1962  geboren in Völklingen/Saar
1978-1981 Ausbildung zur Bauzeichnerin
1981-1983 Abendfachoberschule/Design
1985-1990 Fachhochschule Trier, Fachbereich Kommunikationsdesign Studienschwerpunkt: Buchillustration bei Prof. Aniela Kuenne
1990  Abschluss als Diplom-Designerin FH
seit 1999 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künst- ler, Landesverband Saarland e.V. / BBK
seit 2017  Mitglied im Berufsverband Handwerk Kunst Design Saar e.V.



Einzelausstellungen:

2016    - Wallerfangen: Historisches Museum
2015    - St. Julian-Eschenau: Kleiner Kunstbahnhof 2014 - Dillingen: KEB; Oswald von Nell-Breuning Haus
2013    - Wadgassen: Deutsches Zeitungsmuseum im Abteihof 2012 - Trier: Galerie Kaschenbach
2010    - Bexbach/Frankenholz: Martin-Niemöller-Haus - Homburg: Kunstzentrum Veith - St. Ingbert: Rathaus Galerie
2008    - St. Julian-Eschenau: Kleiner Kunstbahnhof - Saarwellingen: Altes Rathaus
2007    - Riegelsberg: Rathaus-Galerie -  Saarlouis Beaumarais: Töpferei Koch-Neumann
2006    - Saarlouis: Atelier Kunstreich
2005    - Saarlouis: Atelier des Museums Haus Ludwig 2003 - Homburg: Grafikkabinett Karl Veith
2002    - Püttlingen: Kulturbahnhof
2001    - Blieskastel: Orangerie
2000    - Saarlouis: Atelier des Museums Haus Ludwig 1999 - Saarlouis: Stadtbibliothek - Trier: Galerie Kaschenbach
1998    - Schwalbach: Jahreskunstausstellung der Gemeinde Schwalbach im Gemeindesaalbau
1994 + 1995  - Saarlouis Beaumarais: Töpferei Koch-Neumann



Galerievertretung:
Kunstzentrum Veith, 66424 Homburg, Karlsbergstraße 4
Seit 1990 Teilnahme an zahlreichen Gruppen- und Gemeinschaftsaus- stellungen im In- und Ausland



Statement:

Malerei ist DAS Geschenk meines Lebens.
Ich mag es, wenn scheinbar aus dem Nichts eine neue, unverbrauchte kleine Wirklichkeit unter meinen Händen entstehen darf.
Ich mag es, mich selbst und den Rest der Welt mit dieser universellen Un- vernunft der positiven Art, zu überraschen.
Ich mag jedes unverhoffte Schmunzeln das beim Betrachten meiner Bil- der in einem verregneten Gesicht auftaucht.
Ich mag die manchmal ratlos wirkende Verwunderung in Gesichtern, die schon alles zu sehen geglaubt hatten.


Mehr in dieser Kategorie: « Ruth Bellon
© 2017 - Berufsverband Handwerk Kunst Design Saar e.V.